AktuellesNews
Internationale Studentin der Fakultät mit DAAD-Preis ausgezeichnet

Internationale Studentin der Fakultät mit DAAD-Preis ausgezeichnet

© Anais Millan

Preisträgerin des diesjährigen DAAD-Preises für ihr außerordentlich hohes soziales Engagement und ihre herausragenden fachlichen Leistungen ist Anais Antonieta Millan Cerezo

Anais Antonieta Millan Cerezo, geboren am 10. Juni 1997 in Venezuela, hat nach einem erfolgreichen Besuch des Niedersächsischen Studienkollegs im Wintersemester 2017/18 ein Bachelorstudium in Mechatronik an der LUH begonnen, das sie demnächst beenden wird. Neben ihren hervorragenden fachlichen Leistungen engagiert sie sich auch sozial. Bereits in ihrer Heimat war sie Mitglied bei den Pfadfindern und setzte dieses Engagement auch in Hannover fort. Seit dem Wintersemester 2018/19 ist sie Mitglied eines Arbeitssaals und Mitglied im Fachrat. Außerdem agiert sie als studentische Vertreterin in verschiedenen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung der Studiengänge der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik. Zusätzlich engagiert sie sich als Erstsemestertutorin für die StudienanfängerInnen. Seit dem Wintersemester 2020/21 koordiniert sie dabei die Tätigkeiten von ca. 20 TutorInnen und ist insbesondere für die Gestaltung der Studieneingangsphase an der Fakultät zuständig.

Anais Antonieta Millan Cerezo wurde von Dr. Inske Preißler vom Studiendekanat der Fakultät nominiert.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird jedes Jahr von der LUH und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) an internationale Studierende für ihre hervorragenden Leistungen und ihr soziales Engagement verliehen.

Wir gratulieren ihr ganz herzlich zur Würdigung und bedanken uns für ihr soziales Engagement an der Fakultät!

Zur offiziellen Online-Meldung der LUH