AktuellesNews
Matthias Becker wird zum apl. Professor ernannt

Matthias Becker wird zum apl. Professor ernannt

© Ann-Christin Bartels / LUH

Dr.-Ing. Matthias Becker ist seit dem Jahr 2000 an der Fakultät der Leibniz Universität tätig. In diesem Sommer wechselt er vom Fachgebiet Simulation und Modellierung zum Fachgebiet Mensch-Computer-Interaktion.

Sein Forschungsinteresse gilt der Modellierung, Simulation und Optimierung. Hier baute er zahlreiche Industriekooperationen und -projekte auf u.a. mit Continental, VW und VW Nutzfahrzeugen. Im Laufe der Jahre hat er seine Forschung in Richtung Maschinelles Lernen und Computational Intelligence (CI) erweitert, zu letzterem zählen u.a. biologisch motivierte Algorithmen. Im Rahmen dessen hat er sich insbesondere mit Schleimpilz-inspirierten Graph-Optimierungsverfahren beschäftigt. Die Arbeiten wurden auf der IEEE SMC mit einem 'Paper with Merit' Award ausgezeichnet und waren Schwerpunkte seiner Habilitationsschrift 2013.

Zu seinen momentanen Forschungsaktivitäten zählt das Projekt DSSARTH (gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), im Rahmen dessen es um automatisierte Entscheidungshilfe bei Schädlingsbefall im Gewächshausanbau geht. Zudem beschäftigt er sich in dem DFG Projekt Offshore-Plan mit der Optimierung der Logistik beim Aufbau von Offshore Windkraftanlagen.