AktuellesNews
NASA schickt POLO Solarzelle auf die ISS: Entwicklung unter Beteiligung des MBE der Fakultät

NASA schickt POLO Solarzelle auf die ISS: Entwicklung unter Beteiligung des MBE der Fakultät

© CC0 Creative Commons

Sechs Monate lang ist die POLO Solarzelle auf der Rückseite der internationalen Raumstation ISS - International Space Station im All unterwegs: Die POLO Solarzelle wurde vor gut zwei Jahren von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts für Materialien und Bauelemente der Elektronik (MBE) und des Instituts für Solarenergieforschung (ISFH) der Leibniz Universität Hannover entwickelt.

POLO steht dabei für "polycrystalline silicon on oxide". Die neuartige Solarzelle arbeitet mit einem Wirkungsgrad von 26,1 Prozent deutlich effizienter als die bisherigen Solarzellen auf Basis des von in der Industrie üblicherweise verwendeten Bor-dotierten Siliziums.

Weitere Informationen