AktuellesNews
Studententeam des KI-Labors der LUH erfolgreich im Finale beim KI-Wettbewerb Battlecode

Studententeam des KI-Labors der LUH erfolgreich im Finale beim KI-Wettbewerb Battlecode

© Christoph Reinders / LUH
© Christoph Reinders / LUH

Studenten des Instituts für Informationsverarbeitung (TNT) und L3S haben erfolgreich beim KI-Wettbewerb Battlecode teilgenommen. Im Rahmen des Labors „Maschinelles Lernen für Künstliche Intelligenz in Spielen“ wurden an der LUH über vier Wochen KIs entwickelt.

Battlecode ist ein Echtzeit-Strategiespiel, bei dem jeweils zwei KIs gegeneinander antreten. Der Wettbewerb wird vom MIT organisiert und wird jährlich mit einem neuen Motto ausgetragen. Dieses Jahr: Klimaerwärmung und der steigende Meeresspiegel.

Das Team der hannoveraner Studenten Hannes Küttner, Simon Reuß und Maximilian Schier mit dem Namen „Bagger288“ erreichte in der Vorrunde die Top 4 der internationalen Teams und qualifizierte sich damit für das Finale. Dieses fand am MIT in Cambridge statt, zu dem das studentische Team reisen konnte, um am Finale teilzunehmen und sich mit den anderen Teams zu messen. Im Finale belegte das Team sehr erfolgreich den 7. Platz aus über 600 studentischen Teams, die weltweit angetreten sind.

Das AI-Competition-Team am Institut für Informationsverarbeitung wird aus Mitteln der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik gefördert. Studierende erhalten hier die Chance, das gelernte Wissen aus der Universität praktisch anzuwenden.

Herzlichen Glückwunsch an das Team!

Weitere Informationen zu Battlecode: www.battlecode.org

Das Finale wurde auf Twitch übertragen: https://www.twitch.tv/videos/545452972