Logo Leibniz Universität Hannover
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Olga Korolova erhält den mit 500 Euro dotierten Preis des Hochschulbüros für Internationales

Olga Korolova aus der Ukraine, geboren am 7. November 1990

Promotionsstudentin am Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik der Leibniz Universität Hannover.

Olga Korolova wurde von Prof. Dr.-Ing. Bernd Ponick vom Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik vorgeschlagen.

Olga Korolova ist nach Abschluss ihres Bachelorstudiums im Studiengang Elektromechanik an der Polytechnischen Universität Charkiw an die Leibniz Universität Hannover gewechselt, um hier als Stipendiatin des DAAD zum Wintersemester 2011/2012 ein Masterstudium im Studiengang Mechatronik abzuschließen. Sie hat sich schon zu Beginn des Studiums auf die elektrische Antriebstechnik spezialisiert und fiel durch hervorragende Leistungen auf. Daraufhin wurde sie als wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Antriebssysteme und Leistungselektronik eingestellt.

Olga Korolva engagiert sich als Tutorin in der Betreuung von Kleingruppenübungen am Institut für Mess- und Regelungstechnik. Sie schloss ihr Masterstudium mit der hervorragenden Durchschnittsnote 1,4 ab. Die Arbeit von Frau Korolova wurde mit dem Studienpreis der SEW-Eurodrive-Stiftung ausgezeichnet. Bemerkenswert ist außerdem, dass Olga Korolova vier Sprachen fließend spricht und bei Abschluss ihres Masterstudiengangs erst 22 Jahre alt war.

Olga Korolova ist nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt. Ihr wissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt und Dissertationsthema ist die Modellierung elektrischer Maschinen zur zeiteffizienten Vorausberechnung transienter Vorgänge in elektrischen Antrieben sowie die Verbesserung der dafür verwendeten mathematischen Lösungsverfahren.