Logo Leibniz Universität Hannover
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Entscheidungshilfen fürs Studium


Elektrotechnik und Informatik kennenlernen

  • TET-Pupil Portal Das Institut für Theoretische Elektrotechnik (TET) hat eine umfassende Informationsseite für SchülerInnen und Schüler mit vielen anschaulichen Informationen und Links zum Thema Elektrotechnik zur Verfügung gestellt.
  • Im Zukunftsmobil  wird Schülerinnen und Schülern anhand von Exponaten aus der Forschung und Lehre aufgezeigt, wie vielfältig und spannend ein Elektrotechnik- oder Informatikstudium ist. Die Themenspanne der Experimente reicht dabei von der Medizintechnik über die Energietechnik bis hin zu modernen video-basierten Fahrerassistenzsystemen. Sie können das Zukunftsmobil für Ihre Einrichtung / Veranstaltung buchen.

Elektrotechnik- und Informatikprojekte und -Workshops

  • Das Welfenlab am Institut für Mensch-Maschine-Kommunikation bietet interessante Schulinitiativen an. Die Initiative Ada Lovelace's Urenkelinnen begeistert  für ein Studium der Informatik. Besonders Schülerinnen sollen durch das Angebot angesprochen werden.
  • uniKIK ist eine Einrichtung der Leibniz Universität Hannover für Kommunikation, Innovation und Kooperation als Bindeglied an der Schnittstelle zwischen Schule und Hochschule. Jährlich werden zahlreiche Projekte Projekte für technikinteressierte Schülerinnen und Schüler wie die GAUß-AG etc. angeboten. Schauen Sie doch einfach mal unter uniKIK nach den zahlreichen Möglichkeiten.
  • Das "TechLab" hat das Ziel, Ingenieurleistungen motivierend und altersgerecht erfahrbar zu machen. Schülerinnen und Schüler können selbständig verschiedene Experimente in Kleingruppen durchführen. Außerdem werden Demonstrationsexperimente aus  Forschungsarbeiten und neueste Entwicklungen aus den Fakultäten Elektrotechnik und Informatik, Mathematik und Physik sowie Maschinenbau präsentiert. Das TechLab kann  nach Anmeldung von Schulklassen besucht werden.

Studieren selbst ausprobieren

  • Im Juniorstudium bietet die Leibniz Universität Hannover Studieninteressierten die Möglichkeit, einzelne Veranstaltungen aus dem "normalen" Lehrbetrieb zu besuchen. An den Veranstaltungen können Sie ohne formale Voraussetzungen oder Anmeldungen teilnehmen. Sie können auch mit Anmeldung an Vorlesungen und Prüfungen teilnehmen. Der Prüfungsnachweis kann während eines späteren Studiums von den Fakultäten anerkannt werden. Das Angebot besteht für Schüler und Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe sowie Auszubildenden, Grundwehr- und Zivildienstleistenden (mit Hochschulzugangsberechtigung)
  • Winteruni: Die von uniKIK veranstalteten Informationsnachmittage finden jährlich Ende Januar statt und ermöglichen Schülerinnen und Schülern ab Klassenstufe 11 Einblicke in die Studiengänge der Technik, Naturwissenschaften und Mathematik.

 Speziell für Mädchen

  • Herbstuniversität - in den Herbstferien lädt die Leibniz Universität Hannover SchülerInnen der 11. bis 13. Klasse aus der Region Hannover ein, eine Woche lang naturwissenschaftliche und technische Studienfächer zu erkunden.
  • Im Careerbuilding-Programm der Femtec bereiten sich Studentinnen auf ihren Berufseinstieg vor. Im Rahmen der Schools, die einmal pro Semester in Berlin stattfinden, erweitern sie ihre Soft-Skills, erwerben Führungs- und Managementkompetenzen und arbeiten in Rahmen einer Innovationswerkstatt mit einem Partnerunternehmen an Lösungsvorschlägen für aktuelle Technikthemen.
  • Yolante - Young Ladies' Network of Technology - ist ein Programm der Firma Siemens, das junge Frauen für technische Berufe begeistern und sie parallel bei ihrem technischen oder naturwissenschaftlichen Studium begleiten möchte